Professionelle Mundhygiene Drucken E-Mail

Was versteht man unter einer professionellen Zahnreinigung?

Die professionelle Mundhygiene ist ein Poliervorgang, mit dem Ziel, normalen Zahnbelag, Zahnstein und Flecken - bzw. Pigmentierungen, die durch Genussmittel, wie Kaffee, Tee und Nikotin entstanden sind - zu entfernen, vor allem in jenen Bereichen, die beim normalen Putzen schlecht erreicht werden und beinhaltet:

  • Reinigung von Zahntaschen mit Scalern und Küretten
  • Reinigung und Politur von allen Flächen und Zahnzwischenräumen
  • Schmelzversiegelung mit Fluorlack (bei Bedarf)
  • zusätzliche Softlasertherapie des angegriffenen Zahnfleisches (bei Bedarf)


Diese Vorsorgearbeit wird von einer speziell dafür ausgebildeten Mundhygieneassistentin in der zahnärztlichen Praxis durchgeführt. Das Hauptziel der Prophylaxe ist es, Zahnfleischerkrankungen zu vermeiden bzw. rechtzeitig dagegen vorzugehen. Gleichzeitig verbessert die Mundhygiene aber auch das Aussehen der Zähne, welche dann sauber und hell strahlen. Die polierten Zahnoberflächen bewirken, dass Zahnbelag und Zahnstein sich schwieriger anlagern können.

Im Normalfall empfehlen wir Ihnen eine professionelle Mundhygienesitzung halbjährlich beim Zahnarzt durchführen zu lassen.

 
Sonntag, 26. Oktober 2014
Seitenaufrufe90036